Seite wählen

Aktuelles & Geschichten des SV 1911 Traisa e.V.

Verein

39.Nikolausmarkt in Traisa

Der Nikolausmarkt in Traisa war wieder eine tolle Veranstaltung. Auch wenn das Wetter in diesem Jahr nicht so perfekt auf unserer Seite war. Wir hatten uns sehr auf diesen Tag gefreut und in der Vorbereitung gebastelt, gebacken und viel geplant wie wir unsere Besucher erfreuen können. Das Wetter ist wichtig, aber auch das Einzige das wir nicht beeinflussen können. Es hat leider nicht geholfen sich den Wetterbericht gar nicht anzuhören. Wir haben das Schlimmste befürchtet und dass Beste gehofft.

Viele helfende Hände waren vor Ort. Sie haben seit dem frühen Morgen noch im Trockenen die Holzhütten für den Verkauf mit viel Engagement und Liebe aufgebaut und den Schulhof in unseren Nikolausmarkt verwandelt.

Der Regen hat dann pünktlich zum Marktbeginn eingesetzt. Wir freuen uns sehr, dass der Nikolausmarkt in Traisa von unseren Gästen auch unter diesen Bedingungen so gerne besucht wird.

Die Traisaer Nikolausflöten der Musikschule Paul haben wochenlang geübt und sie konnten uns wunderbare Weihnachtslieder vorspielen.

Bei den Vorstellungen des Bilderbuchkinos konnte man sich aufwärmen und ohne Regenschirm die Wartezeit auf den Nikolaus überbrücken.

Die Ziehung der Gewinner aus der Verlosung war wieder ein tolles Erlebnis. Wir hatten viele Gutscheine und Sachpreise für die Gewinner dabei.

Der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde sorgte mit weihnachtlichen Liedern für einen tollen Empfang des Nikolauses.

Der Nikolaus begrüßte während einer ausgiebigen Runde über den Markt die Anwesenden und bedankte sich persönlich bei den Beteiligten die so viel Liebe in die Durchführung dieser Veranstaltung stecken.

Der Regen machte eine Pause und wir hießen den Nikolaus auf der Bühne willkommen. Die Kinder sangen dem Nikolaus Lieder und sagten Gedichte auf. Wieder konnten sich nicht nur alle auf dem Markt anwesenden Kinder über ein Geschenk freuen, sondern auch die Menschen bei der Darmstädter Tafel. Die Päckchen die der Nikolaus nicht verteilte, wurden von uns zur Tafel gefahren und sorgen dann auch dort für Freude.

An den Ständen, im Café und den Schulräumen gab es Selbstgebackenes und -gebasteltes, Champignonpfanne, Kartoffelsuppe, vegetarische Lasagne, Pommes, Würstchen, Waffeln, Plätzchen und Gelee, Dekoratives für Zuhause oder als Geschenk, Glühwein oder Saftpunsch – für jede/n war wieder etwas dabei.

Ausverkauf war in diesem Jahr leider nicht in allen Hütten zu vermelden. Der Regen hatte es durchaus etwas ungemütlich gemacht. Unmittelbar nach Marktende erfolgte wie in jedem Jahr der Abbau. Die Holzhütten wurden wieder abgeschlagen und ins Lager gebracht. Kurz nach 21 Uhr hatten wir einen leeren Schulhof und sehr nasse Helfer.

Die Nikolausmarktgruppe des SV 1911 Traisa, die Traisaer Schule und der Förderverein Kinder und Jugend haben mit viel Liebe auch diesen Markt zu einem Erfolg werden lassen. Ein herzliches Dankeschön an alle, die mitgeholfen haben. Wir sind allen Spendern, Helfern und Unterstützern sehr dankbar. Es ist wunderbar ein Teil dieses Teams zu sein. Ihr seid toll.

Auch in diesem Jahr wird der gesamte Erlös wieder sozial-karitativen Zwecken zugutekommen. Hauptspendenempfänger wird die Darmstädter Tafel e.V. sein.

Nach dem Markt ist vor dem Markt. Am 07.12.2024 haben wir Jubiläum, wir feiern unseren 40. Nikolausmarkt. Seien Sie alle schon jetzt herzlich willkommen.

 

Für das Nikolausmarkt Team

Elinor Plößer-Scheer