Am Samstag, dem 21. April, findet der Frühjahrs-Arbeitseinsatz statt. Ab 9.00 Uhr - Am Roten Berg 15 in Traisa - Max. 3 Stunden können vergütet werden

SVT Aktuelles

Schreiben an Gemeinde Mühltal wg. Sportanlagen

Da der Vorstand des Sportvereins 1911 Traisa e.V. den Bericht im Darmstädter Echo vom Samstag, 17. März 2018, mit der Überschrift „Es bröckelt am Roten Berg“ in Teilen als irreführend einstuft, nimmt er gegenüber den Gremien der Gemeinde Mühltal mit diesem Schreiben Stellung. Alle Mitglieder und Freunde unseres Vereins sollen diese kennen.

 

Betr.: Artikel im Darmstädter Echo vom 17. März 2018, Seite 27
Sehr geehrte Erste Beigeordnete Frau Heymann,
sehr geehrte Damen und Herren des Gemeindevorstandes,
sehr geehrte Damen und Herren der Gemeindevertretung,
sehr geehrte Damen und Herren des Sport-, Kultur- und Sozialausschusses sowie des Haupt- und
Finanzausschusses,
sehr geehrte Damen und Herren der Fraktionen von CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, FUCHS,
Die Mühltaler, FDP und DIE LINKE,


der Zeitungsartikel im Darmstädter Echo vom 17. März 2018 mit der Überschrift „Es bröckelt am
Roten Berg“, für den Frau Rebecca Keller verantwortlich zeichnet, ist nach Auffassung des
Vorstandes des SV 1911 Traisa e.V. in Teilen irreführend. Wir beziehen deshalb wie folgt Position.
Das Flurstück am Roten Berg in Traisa, auf dem der Waldsportplatz (Rasenspielfeld und Laufbahn)
liegt, ist Eigentum der Gemeinde Mühltal. Hauptnutzer dieser Sportstätte sind der Sportverein
1911 Traisa e.V. mit den Abteilungen Fußball und Triathlon und die Turngemeinde 1879 Traisa e.V.
mit der Abteilung Leichtathletik. Beide Vereine nutzen diese ebenfalls mit der gemeinsamen
Sportabzeichengruppe. Nach Auffassung des Vorstandes des SV 1911 Traisa ist dieses
Sportgelände in keinem maroden Zustand, wie der Zeitungsartikel in Teilen vermuten lässt.
Folgende Defekte wollen wir festhalten: Die Drainage des Rasenspielfeldes ist zu etwa 10% in der
Ecke „Nähe Gymnastikhalle“ nicht funktionsfähig, die Laufbahneinfassungen (Randsteine) sind
vielerorts beschädigt oder nicht mehr vorhanden, die Laufbahnabläufe sind weitestgehend
verstopft. Der Zustand der Laufbahn, von benannten Mängeln abgesehen, ist nach fachgerechter
Pflege durch den Bauhof im Frühjahr als gut und ausreichend für die Bedürfnisse des SV 1911
Traisa zu beurteilen. Die Rasenspielfläche befindet sich in einem ordentlichen Zustand verglichen
mit Jahren zuvor. Dies ist nach unserer Auffassung auch dem Kunstrasenspielfeld zu verdanken,
das der SV 1911 Traisa im Jahre 2011 auf dem alten  Tennenplatz errichtet hat, mit einem Zuschuss
der Gemeinde Mühltal in Höhe von 70.000€.
Infolgedessen sieht der Vorstand des SV 1911 Traisa in Sachen Waldsportplatz-Sanierung keinen
überzogenen Handlungsbedarf. Wir sehen die Gemeinde als Eigentümerin bei Sicherheitsrisiken
durch bauliche Mängel in der Verantwortung. Solche Risiken könnten an manchen Stellen durch
beschädigte Randsteine gegeben sein. Ebenso könnten von den verstopften Laufbahnabläufen
nach starkem Regen erhöhte Unfallgefahren ausgehen.
Die beiden größten Sportvereine in Traisa und Mühltal nehmen mit ihrer Rolle in der Kommune
wichtige Aufgaben wahr und tragen viel Verantwortung. Sie bieten den Bürgerinnen und Bürgern
Mühltals ein breites und qualitativ hochwertiges Sport- und Freizeitangebot an und zeigen dabei
auch viel soziales Engagement. Wir begrüßen und benötigen die nachhaltige Unterstützung dieser
Arbeit durch die Gemeinde Mühltal.
Der gemeinsame Antrag von Sportverein 1911 Traisa e.V. und Turngemeinde 1879 Traisa e.V. auf
Sanierung des Sportgeländes am Roten Berg bleibt durch dieses Schreiben unberührt. Die aufgeführten
Mängel stehen nicht im Einklang mit einem qualitativ hochwertigen Sport- und Freizeitangebot.
Für den SV 1911 Traisa hat die Erweiterung des Vereinsheims und die damit verbundene
Verbesserung der gegenwärtig problematischen Kabinen- und Duschsituation und anderer
räumlicher Defizite klar oberste Priorität.
Vorbehaltlos setzen wir weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit mit allen Gremien der
Gemeinde. Für Fragen stehen wir jederzeit zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen


Meinrad Blank      Peter Herold               Erik Hornung
-Vorsitzender-    -Stv. Vorsitzender-      -Stv. Vorsitzender

Zukunftsworkshop - 2018

WORKSHOP für unsere Mitglieder

Wir haben Erweiterungspläne und wollen diese mit Euch diskutieren. Wie soll sich
Euer SV 1911 Traisa entwickeln? Helft uns dabei und bringt Euch mit ein!

Was fehlt Euch?   Was könnte besser sein?  Wo seht Ihr Bedarf für die Zukunft?

Samstag, 3. März 2018

14 Uhr im Sportheim

Trattoria da Giuseppe (Am Roten Berg 15)

Wer sich bei unserem Workshop einbringen möchte, ist herzlich willkommen!  Wir bitten um kurze Anmeldung per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter 06151-78 94 204 (AB).

Ihr könnt Eure Ideen gerne auch per E-Mail oder Post (SV 1911 Traisa, Am Roten Berg 15, 64367 Mühltal) einreichen. Einsendeschluss ist der 28. 2.18.

Herzlichen Dank für Euer Mitwirken! Euer Vorstand des SV 1911 Traisa e.V.

 

Sport- und Gesundheitstage 2017: Wir sind dabei!

"Fragen Sie uns ruhig Löcher in den Bauch!“
Wissen Sie, was ein Spinning-Rad ist? Kennen Sie den Unterschied zwischen Badminton und Federball? Können Sie mit dem Begriff Ju-Jutsu etwas anfangen? Haben Sie eine Vorstellung, was sich hinter der Abkürzung K.U.S.S. verbirgt?

Wissen Sie, aus welchen Disziplinen Triathlon besteht und in welcher Reihenfolge diese im Wettkampf zu absolvieren sind? Was glauben Sie, wie viele verschiedene Teams beim SV Traisa Fußball spielen? Schon gehört, dass man in Traisa auch Tischtennis spielen kann? Haben Sie den Begriff Piloxing schon mal gehört? Wussten Sie, dass es in Traisa einen Lauftreff und einen Radfahr-Treff für Freizeitsportler gibt? Oder dass Sie in Traisa das Deutsche Sportabzeichen ablegen können?
Tag der offenen Tür
Auf all diese Fragen gibt der SV 1911 Traisa e.V. bei den Mühltaler Sport- und Gesundheitstagen Antworten. Und nicht nur das. Sie können selbst erfahren, wie es ist, auf einem Spinning-Rad zu sitzen oder einen Badminton-Schläger in der Hand zu halten. Sie können den Repräsentanten des mit über 1.200 Mitgliedern größten Mühltaler Vereins Löcher in den Bauch fragen. Sei es am Messestand samstags oder beim „Tag der offenen Tür“ am Tag zuvor. Apropos „Tag der offenen Tür“: Haben Sie schon einmal auf einem Kunstrasenplatz gestanden? Kennen Sie überhaupt die Sportanlage des SV Traisa am Roten Berg? Haben Sie schon einmal in der dortigen „Trattoria Da Giuseppe“ gegessen? Konfrontieren Sie uns ruhig zwei Tage lang mit Ihren Fragen. Wir möchten Ihnen auf alle Fragen kompetente Antworten geben.

 

Herbstliches Ambiente mit zukunftsorientierter Technik: Die traumhafte Lage am Waldrand tritt auf dem Sportplatz in Traisa im Herbst, wenn die Blätter der Bäume sich verfärben, besonders in Erscheinung. Für viele Sportlerinnen und Sportler ist es die am schönsten gelegene Sportanlage der gesamten Region. Verschaffen Sie sich doch beim „Tag der offenen Tür“ am 27. Oktober einen eigenen Eindruck von der Schönheit der Lage. Treffpunkt ist um 16 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Sportheim. Und der SV 1911 Traisa ist sich seiner Verantwortung, die diese tolle Lage mitten in der Natur mit sich bringt, durchaus bewusst. So wird das Kunstrasenspielfeld seit seiner Einweihung am 19.11.2011 klimaneutral gepflegt. Das Golfcart, das auf unserem Bild zu sehen ist, fährt dabei ausschließlich mit Ökostrom. Gefahren wird es von Edi Dlugajczyk mit seinem treuen Begleiter Spike.


Teen’s Dance
Übrigens werden unsere Teenager beim „Teen’s Dance“ samstags im Bürgerzentrum ab 17.10 Uhr eine kesse Sohle aufs Parkett legen. Unter Anleitung von Trainerin Kirsten Jung haben die Jugendlichen flotte Tänze einstudiert, die sie gerne vor großem Publikum präsentieren. Haben Sie noch weitere Fragen? Wussten Sie, dass Sie beim SV Traisa Sport treiben können, ohne gleich Mitglied zu werden? Wie das funktioniert, erfahren Sie beim „Tag der offenen Tür“ auf dem Sportplatz am Roten Berg oder am Messestand des Sportvereins im Bürgerzentrum Nieder-Ramstadt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
 

Wir gratulieren


Die glücklichen Gewinner stehen fest

Bei der kleinen Aktion des SV 1911 Traisa "Vereinsaufkleber auf's Auto kleben und gewinnen" wurden unter den zahlreichen Teilnehmern die Gewinner per Los ermittelt. Zu gewinnen waren Verzehrgutscheine der "Trattoria EsSVau", gesponsert vom Gothaer Versicherungsbüro Peter Herold, Röderstr. 21, Mühltal-Traisa.

Heike Benz-Klink gewann den 1. Preis: Gutschein in Höhe von 50,- EUR
Barbara Lettmann den 2. Preis, mit einem 30,- EUR Gutschein und

Petra Fröhlich den 3. Preis: sie kann sich über einen 20,- EUR Gutschein freuen.

Wir wünschen guten Appetit!